Sie sind hier: Kreis Wesel / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

13.02.2018 16:00    

Nach Mord im Duisburger Innenhafen gibt es Tatverdächtigen

- Foto: abr68 - Fotolia

- Foto: abr68 - Fotolia

Nach dem Mord im Duisburger Innenhafen wurden neun Monate lang Videos ausgewertet, Spuren gesichert und Zeugen befragt. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen: Ein 29jähriger soll im Mai die Geschäftsführerin des Cafe Vivo erschossen haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. In U-Haft sitzt er schon - allerdings wegen eines Raubüberfalls in Berlin. Seine DNA passt laut Polizei zu einer Spur am Duisburger Tatort. Warum die 46jährige Cafeinhaberin getötet wurde, muss noch geklärt werden. Der 29jährige sagt bisher nichts.   

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren