Sie sind hier: Themen / Urlaub 2017
 

Urlaub 2017

Clever in den Urlaub

Reiseangebote gibt es wie Sand am Meer. Um nicht den Überblick zu verlieren, haben wir für Sie einige Tipps und Tricks zusammengestellt.

1. Frühzeitig buchen. Lohnt sich gerade für Familien: Da sie nur innerhalb der Ferien verreisen können, profitieren sie von Frühbucher-Rabatten. Diese enden bei den meisten Veranstaltern Ende Februar. Reisen Sie zu zweit und sind nicht auf die Ferien-Zeit angewiesen, können Sie auch später buchen. Aber Achtung: Last-Minute-Reisen gibt es nicht mehr wirklich, die meisten Veranstalter stellen tagesaktuelle Angebote zusammen.

2. Viel vergleichen! Online-Urlaubsportale locken mit günstigen Angeboten, oftmals kann man darüber sparen. Aber aufgepasst: Viele Angebote sind nur für Flug und Unterkunft - es fallen weitere Kosten für die Verpflegung, Gepäck (gerade bei Billig-Airlines) und Transfer an. Daher erst durchkalkulieren, oftmals ist die Pauschalreise dann doch die günstigere Wahl, gerade bei Europa-Reisen.

3. Flexibel sein: Bei der Buchung ein oder zwei Tage Spielraum bei An- und Abreisedatum einzubauen, kann sich auszahlen. Die Preise sind nämlich nie über längere Zeiträume hinweg stabil - das gilt nicht nur für Flugpreise, sondern auch für Pauschalreisen.

 

Die besten Brückentage im nächsten Jahr

Ostern

Drei Feiertage - nehmen Sie vor oder nach Ostern vier Tage Urlaub und schon können Sie acht Tage am Stück freie Zeit genießen.

Christi Himmelfahrt

Der erste echte Brückentag ist am 25. Mai - Christi Himmelfahrt. Nehmen Sie am Freitag frei, dann haben Sie fünf freie Tage am Stück.

Pfingsten

Direkt nach Christi Himmelfahrt kommt das Pfingstfest. Wer von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten Urlaub machen will, der erhält für sechs Urlaubstage, zwölf freie Tage am Stück.

Allerheiligen

Allerheiligen liegt am Mittwoch und folgt auf den freien Reformationstag. Mit drei Urlaubstagen in der Woche, kommt man gleich - mit den Wochenenden - auf neun freie Tage.

Weihnachten

Der 24. Dezember ist ein Sonntag, der erste Weihnachtsfeiertag ein Montag, der zweite Weihnachtsfeiertag ein Dienstag. Weihnachten 2017 fällt also sehr arbeitnehmerfreundlich. Wenn Sie hier drei Urlaubstage bis Silvester investieren, dann können Sie neun freie Tage am Stück genießen. Mit Neujahr 2018 sind es dann sogar 10!


Weitersagen und kommentieren
...loading...