13-Jähriger am Bahnhof in Dinslaken mit Messer verletzt - Zeuge gesucht

In Dinslaken hat es am Donnerstagabend eine Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen gegeben. Dabei hat einer mit einem Messer zugestochen. Die Polizei sucht einen bestimmten Zeugen.

© Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Die Polizei in Dinslaken sucht dringend einen Zeugen, der bei der Messerstecherei auf dem Bahnhofsplatz beherzt eingegriffen hatte. Letzen Donnerstag hatte er gegen 18 Uhr die beiden Streithähne getrennt und das Messer in Richtung Bahngleise getreten haben. Der Zeuge soll sich bei der Duisburger Polizei unter 0203 280-0 melden.

Am Dinslakener Bahnhof hat es zu Halloween eine heftige Auseinandersetzung zwischen einem 13-Jährigen und einem 16-Jährigen gegeben, dabei ist der 13-Jährige mit einem Messer schwer verletzt worden. Laut NRZ war es der 13-Jährige, der das Messer bei sich trug. Die Aggression sei auch von ihm ausgegangen. Er habe 16-Jährigen zuvor eine Nachricht mit dem Inhalt "Ich komme, um dich zu töten" geschickt. Bei einem Gerangel habe der 16-Jährige mindestens einmal zugestochen. Dabei wurde der 13-Jährige schwer verletzt - er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Einen Haftbefehl lehnte der Richter ab. Die Duisburger Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen versuchten Totschlags eingeleitet, eine Mordkommission ermittelt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo