15 Marinesoldaten zu Gast

Wesel pflegt seit 1961 die Patenschaft zu den Tendern "Rhein". Delegationsbesuche vertiefen die Freundschaften zu den Marinesoldaten. Heimathafen des Schiffes ist Kiel.

© Bundeswehr

Wesel bekommt Besuch von 15 Kameraden der Marine. Es sind Besatzungsmitglieder von Wesels Patenschiff, dem Tender "Rhein". Heute stürmen sie gemeinsam mit den Weseler Narren die Schillkaserne. Morgen wird die Delegation im Rathaus empfangen, anschliessend berichten die Soldaten im Mehrgenerationenhaus "Bogen" über ihre weltweiten Einsätze. Am Volkstrauertag legen Marinekameraden einen Kranz auf dem Friedhof Caspar-Baur-Straße nieder, um an die Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft zu erinnern. Wenn eine Delegation der Schiffsbesatzung für einige Tage in der Hansestadt Wesel ist, wird sie von Mitgliedern der Marinekameradschaft Wesel e.V. betreut.

Tender Rhein (alt)© Stadtarchiv Wesel
Tender Rhein (alt)
© Stadtarchiv Wesel

Der Tender A 58 war zum damaligen Zeitpunkt das modernste Schiff der Bundesmarine. Während dieser Zeit wurde die Patenschaft von beiden Seiten intensiv gepflegt. Damals waren Tender bewaffnete Begleitschiffe für Schnellboote. Heute sind Tender Unterstützungsschiffe der Bootsgeschwader der deutschen Marine. Sie versorgen kämpfende Einheiten wie Fregatten und U-Boote in See mit Kraftstoff, Wasser, Lebensmitteln, Ersatzteilen und Munition. Ausserdem dienen sie der Entsorgung. Sie sind mit entsprechenden Gerätschaften ausgestattet, unter anderem ist eine Abwasseraufbereitungsanlage an Bord.

skyline
ivw-logo