19.500 Besucher beim Fantastival

Nach über zwei Wochen ist das Fantastival in Dinslaken zu Ende gegangen. Auch dank hochkarätiger Besetzung gab es einen Besucherrekord.

© Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Dinslaken freut sich über Rekord-Besucherzahlen beim Fantastival. 19.500 Besucher sind in den letzten zwei Wochen zu Sasha, Herbert Knebel und Tom Jones ins Burgtheater Dinslaken gekommen. Die Freilicht AG, die das Fantastival organisiert, ist damit zufrieden. Nicht alle Veranstaltungen waren ausverkauft, dafür aber mehr als die Hälfte. Es gab Konzerte, Lesungen und Comedy. Rund 390.000 Euro hat die Freilicht-AG für alle Auftritte (also nur für Gagen) bezahlt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo