68jähriger stirbt bei tragischem Unfall in Alpen

In Alpen ist ein Auto durch einen Zaun gebrochen und hat einen Anwohner auf dessen Grundstück erfasst. Der 68-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Ein Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht und aktivem Schriftzug "Unfall" (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

In Alpen ist ein 68jähriger vom Auto erfasst worden und gestorben. Er hatte sich gestern auf seinem eigenen Grundstück vorm Haus aufgehalten. Plötzlich kam eine 78jährige Autofahrerin von der Rheinberger Straße ab, durchbrach den Zaun und schleuderte gegen den Alpener. Er starb noch an der Unfallstelle. Warum die Frau die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte, muss noch ermittlelt werden. Die Staatsanwaltschaft hat einen Experten hinzugezogen. Die 78jährige wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo