Abstrichzentren Dinslaken und Moers testen ab Montag wieder

Die beiden Abstrichzentren in Dinslaken und Moers gehen ab Montag wieder in Betrieb. Das meldet der Kreis Wesel. Die Zentren waren am Dienstag vorerst geschlossen worden.

© Abstrichzentrum des Kreises Wesel in Moers / Foto: Radio K.W.

Am Montag geht es in den Coronavirus-Abstrichzentren in Dinslaken und Moers weiter. Durch einen Engpass in den Laboren war nicht sichergestellt, dass Abstriche schnell genug auf eine Corona-Infektion getestet werden können. Die Zentren an der Dinslakener Trabrennbahn und am Moerser Krankenhaus Bethanien entlasten damit die niedergelassenen Ärzte und die übrigen Krankenhäuser. Es gilt weiter: Man kann nicht einfach so zu einem der Abstrichzentren fahren, sondern braucht zwingend eine Überweisung vom Hausarzt. Sonst wird man abgewiesen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo