Agrarunternehmen Lemken in Alpen zieht positive Jahresbilanz

380 Millionen Euro Jahresumsatz konnte der Landmaschinenhersteller im letzten Jahr verbuchen - etwa so viel wie im Jahr zuvor.

© Lemken, Alpen

Der Landmaschinenhersteller Lemken hat trotz einiger Einbrüche in 2019 so viel verdient wie im Jahr davor. Der Jahresumsatz lag bei 380 Millionen, hieß es gestern bei der Bilanzpressekonferenz in Alpen. Weltweit hat die Firma 1.666 Angestellte. Im Herbst war noch Kurzarbeit im Gespräch - im Winter konnte man dann wieder zulegen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo