Am Duisburger Hafen ist ein neues Terminal geplant

Am Duisburger Hafen soll ein neues Terminal gebaut werden. Ab 2022 sollen hierüber pro Jahr 850.000 Container transportiert werden.

© Foto: Julia Tillmann / FUNKE Foto Services

Der Duisburger Hafen wächst weiter. Auf der ehemaligen Kohle-Insel wird ab dem nächsten Jahr ein neues Container-Terminal gebaut, mit einer Größe von 240.000 Quadratmetern. Dort sollen vor allem Züge abgefertigt werden, die auf der Neuen Seidenstraße zwischen China und Europa unterwegs sind. In Betrieb gehen soll das neue Terminal 2022. Dann sollen dort jedes Jahr 850.000 Container umgeschlagen werden. 100 Millionen Euro werden dafür investiert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo