Außengebäude der Zechenwerkstatt in Lohberg wird saniert

Der Zechenwerkstatt in Lohberg haben Witterung und Vandalismus zugesetzt. Die Sanierung wird teuer. Mitte Dezember entscheidet der Rat, wieviel die Stadt dazugibt.

© Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Die Außen-Sanierung der Zechenwerkstatt in Lohberg soll fast 4,3 Millionen Euro kosten. Ein Großteil soll über Fördergelder finanziert werden. Die Stadt will sich mit rund 1,3 Millionen Euro beteiligen. Mitte des Monats entscheidet der Rat darüber. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Seit Schließung der Zeche 2005 wurde es immer wieder für stimmungsvolle Events genutzt wie die "Extraschicht" oder "Public Viewings".

Historisches Gebäude soll Events auch weiter als Kulisse dienen

Auch künftig soll die Zechenwerkstatt ein attraktiver Veranstaltungsort bleiben. Dafür muss aber einiges passieren. Witterung, Vandalismus und Feuchtigkeit haben der Zechenwerkstatt schwer zugesetzt. In den Unterlagen zum Rat ist sogar von einer "Schrottimmobilie" die Rede. Gleichzeitig wird aber auch die Bedeutung des historischen Gebäudes für Dinslaken hervorgehoben.

skyline