Autofahrer wird auf B67 mit Eiern beworfen

Zwei Insassen eines Viehtransporters hat offenbar mitten in der Fahrt die Wut gepackt. Ein 35jähriger bekam das auf der B67 bei Bocholt zu spüren.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Auf der B67 bei Bocholt sind am Wochenende Eier geflogen. Zwei Männer in einem Viehtransporter sollen sie auf einen 35jährigen Autofahrer geworfen haben - und zwar während der Fahrt. Offenbar hatten sie sich über dessen Überholmanöver geärgert. Als der 35jährige anhielt, musste er sich im Auto einschließen, weil beide Männer weiter auf ihn losgehen wollten. Nachdem sie eine Delle in sein Auto getreten hatten, fuhren sie davon.

Polizei sucht die Eierwerfer

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Ca. 1,70 m bis 1,80 m groß, 30 bis 40 Jahre alt, Bart, lichtes Haar. Zu dem Viehtransporter liegen keine näheren Angaben vor. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871) 2990.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo