B58-Brücke in Wesel ist stadtauswärts wieder dicht

Die Bauarbeiten auf der Friedrich-Ebert-Brücke in Wesel gehen weiter. Autofahrer kommen in den nächsten drei Wochen aus der Stadt nicht mehr auf die B58 in Richtung A3.

© Markus Weißenfels / WAZ FotoPool

In Wesel wird die B58 auf Höhe der Friedrich-Ebert-Brücke ab heute nochmal zur Einbahnstraße. Autofahrer kommen bis 21. November nur noch Richtung Innenstadt durch. Für LKW ist die Brücke über die Bahngleise schon seit dem Sommer gesperrt. Sie muss verstärkt werden, um weiter dem hohen Verkehrsaufkommen standzuhalten. Insgesamt werden 2,2 Millionen Euro investiert. Aktuell bekommt sie neue Dehnungsfugen. Wenn die Südumgehung steht, soll die B58-Brücke entlastet werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo