B58-Brücke in Wesel wird ab Donnerstag nochmal gesperrt

Seit Monaten wird auf der B58-Eisenbahnbrücke in Wesel gearbeitet. Für den Endspurt hat Straßen NRW jetzt nochmal eine Vollsperrung angekündigt.

© Funke Foto Service

Die Brückenbaustelle auf der B58 in Wesel neigt sich dem Ende zu. Ab Dezember sollen alle Sperrungen vorbei sein. Aktuell ist die Friedrich-Ebert-Brücke noch eine Einbahnstraße. Von Donnerstagabend bis zum 30. November ist sogar nochmal eine Vollsperrung nötig. Die Restarbeiten im Anschluss behindern dann laut Straßen NRW nicht mehr den Verkehr. Die Brücke wird seit Monaten für über zwei Millionen Euro verstärkt. Bis zur Südumgehung bleibt sie die wichtigste Achse zur A3. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo