Bauern kritisieren Tierwohl-Label

Die geplante Kennzeichnung zum Wohl der Tiere wird von den Bauern stark kritisiert. Der Landwirschaftsverband sieht vor allem deren Wettbewerbsfähigkeit in Gefahr.

© Radio Emscher Lippe/ Thomas Hans

Die Bauern bei uns kritisieren die Pläne der Bundesregierung beim Tierwohl-Label und beim Glyphosat-Verbot. Der Rheinische Landwirtschaftsverband sieht viele Betriebe in ihrer Existenz bedroht. Durch die neuen Auflagen seien die Landwirte hier weniger wettbewerbsfähig. Das "sorgt langfristig nur dafür, dass die Landwirtschaft in Deutschland nicht mehr bezahlbar und nicht mehr möglich ist“, betont der Verband. Er findet, dass es eine verpflichtende Haltungs- und Herkunftskennzeichnung geben muss. Nur dann habe der Verbraucher eine echte Wahl.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo