Bauerndemo durch den Kreis sorgte für volle Straßen

Lautes Hupen und Verkehrschaos: Durch den Kreis Wesel waren Treckerkolonnen unterwegs. Sie wollten ein Zeichen gegen "Bauern-Bashing" und immer höher werdende Auflagen setzen.

© Radio K.W.

Es war kein normaler Tag im Kreis Wesel: Schon am Morgen haben sich 230 Trecker auf den Weg nach Rees gemacht. Im Berufsverkehr sorgte das an der Weseler Rheinbrücke für Chaos, auch über die Reeser Rheinbrücke ging es für die Landwirte. In nur zwölf Tagen haben die Landwirte hier ihren Protestzug organisiert. Sie beteiligten sich damit an dem bundesweiten Protesttag. Einige sind laut NRZ sogar noch weiter zur Katjes-Zentrale nach Emmerich gefahren, um dort zu demonstrieren: Der Süßwaren-Hersteller kritisiert Milchbauern aktuell mit einem Werbespot für vegane Schokolade. In Bonn lief bis zum Mittag eine zentrale Kundgebung. Auch hier waren viele Landwirte aus dem Norden mit Trecker angereist, sie kreuzten in den frühen Morgenstunden mit viel Gehupe unter anderem Moers, Alpen und Wesel.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo