Binnenschifffahrt-Simulator in Homberg soll erneuert werden

Der Simulator soll mit neuester Software und Geräten ausgestattet werden. Sie hat den weltweit größten Anbieter von Marinesimulationen beauftragt.

© Foto: Julia Tillmann / FUNKE Foto Services

In Duisburg-Homberg wird das Simulator-Zentrum für die Binnenschifffahrt komplett erneuert. Mittel dazu kommen vom Bundesverkehrsministerium. Der Simulator soll mit neuester Software und Geräten ausgestattet werden, heißt es von der Stadt Duisburg. Sie hat den weltweit größten Anbieter von Marinesimulationen ("Wärtsilä Voyage Solutions") beauftragt. Bis zum Ende des Jahres soll am Schiffer-Berufskolleg dann wieder der modernste Simulator für Binnenschifffahrt in Europa stehen.

skyline
ivw-logo