Bohrungen in Schermbeck zu Forschungszwecken

In Schermbeck wollen Forscher Hinweise für die Zukunft erforschen. Die nächsten vier Wochen wird in der Nähe der Alten Poststraße gebohrt.

© Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

In Schermbeck wird ab heute für die Forschung gebohrt. Der Geologische Dienst nimmt nahe der "Alten Poststraße" Bodenproben aus bis zu 100 Metern Tiefe. Vier Wochen sind die Spezialgeräte im Einsatz. Im Gestein wird weit zurück in die Vergangenheit geforscht. Zum Beispiel soll es hier zur Zeit der Dinosaurier einen See gegeben haben. Erhofft werden aber auch Hinweise für die Zukunft.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo