Bombe bei Alpen entschärft

Eine Bombenentschärfung hat gestern für Sperrungen auf der A57 und B58 gesorgt. Sie war in einer Kiesgrube bei Alpen gefunden worden. Ein Laster hatte sie aus Versehen aus Duisburg mitgenommen.



© fotolia_71857292_l

An der A57 ist gestern ein 5-Zentner-Blindgänger erfolgreich entschärft werden. Die Bombe war in einer Kiesgrube bei der Anschlussstelle Alpen gefunden worden. Später stellte sich heraus, dass sie unbemerkt in einem LKW dorthin gebracht wurde. Laut Polizei hatte der LKW Sand von einer Baustelle in Duisburger zur Kiesgrube gebracht und die Bombe dabei unbemerkt mittransportiert. Wegen der Entschärfung war die A57 sowie Teile der B58 am Nachmittag für rund eine Stunde gesperrt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo