Bombe in Duisburg wurde erfolgreich entschärft

Bei Bauarbeiten an der Karl-Lehr-Brücke wurde gestern ein Blindgänger entdeckt. Die Weltkriegsbombe wurde noch am Abend entschärft.

Hintereinander stehend gestapelte Absperrungen für Straßensperrungen mit zwei Lichtern.
© Pixabay

In Duisburg-Kaßlerfeld ist am Abend eine Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft worden. Gegen viertel nach acht gab es Entwarnung; alle Sperrungen wurden aufgehoben. Die englische Fünf-Zentner-Bombe war bei Bauarbeiten an der Karl-Lehr-Brücke gefunden worden. Auch eine Zufahrt zur A40 musste gesperrt werden. Insgesamt waren knapp 220 Mitarbeiter von Stadt, Feuerwehr, Polizei und Hilfsdiensten im Einsatz.

skyline
ivw-logo