Corona-Maßnahmen: Moers kontrolliert Spielplatz-Sperrungen

Viele Menschen halten sich noch immer nicht an die von Bund und Land verhängten Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. In Moers werden daher ab heute z.B. Spielplätze kontrolliert.

Ein Labortest-Röhrchen mit der Beschriftung COVID-19 Coronavirus Labortest liegt auf Schutzmasken.
© MKfoto/Shutterstock.com

Das Corona-Virus breitet sich weiter in Deutschland aus und für alle, die sich an die Maßnahmen von Bund und Land halten wächst der Ärger auf die, die sich weiter sorglos in Gruppen in der Öffentlichkeit treffen. Diskutiert werden Ausgangssperren - in manchen Regionen und Orten in Deutschland ist das schon der Fall. In Freiburg in Bayern z.B. gelten verschärfte Ausgangsregeln ab heute. Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten wollen am Sonntag über Ausgangssperren beraten.

Zahl der Corona-Fälle steigt weiter an

„Jeder Einzelne hat es in der Hand zu verhindern, dass es Ausgangssperren gibt.“

Das sagte Ministerpräsident Laschet gestern. Hier bei uns in NRW gibt es mit etwa 5.000 die meisten Infektionen in Deutschland. Bundesweit liegt die Zahl bei 15.000 - 44 Menschen sind bisher gestorben. Die Zahl der Corona-Infizierten bei uns im Kreis Wesel liegt aktuell bei 99 (Stand: 19.03.2020).

Moers verschärft ab heute die Maßnahmen - Spielplätze würden kontrolliert und Trauungen erstmal für einen Monat komplett eingestellt, sagte die Stadt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo