Deutlich weniger Fluggäste am Airport in Weeze

In der ersten Jahreshälfte flogen fast 300tausend Menschen von Weeze aus in den Urlaub. Das ist ein Rückgang von über 30 Prozent.


Flughafen Weeze Abflughalle
© Airport Weeze

Der Airport Niederrhein muss einen drastischen Rückgang an Passagieren verkraften. Laut den Landesstatistikern flogen in der ersten Jahreshälfte nur noch rund 300tausend Menschen von Weeze ab. Das ist ein Minus von über 30 Prozent. Ryanair hatte hier sein Angebot stark eingeschränkt. Unter anderem fielen beliebte Urlaubsziele wie Gran Canaria oder Teneriffa weg.

Landesweit ist die Zahl der Passagiere gestiegen

Einen Rückgang gab es auch am Kölner und Paderborner Flughafen, wenn auch nicht so heftig wie in Weeze. Insgesamt ist die Zahl der Flugreisenden aber in NRW um fast vier Prozent gestiegen. Von den sechs großen Airports flogen in der ersten Jahreshälfte über 10 Millionen Menschen ab. Vom Einfluss der Klimadebatte ist hier also wenig zu spüren. Das deutlichste Plus verzeichnete der Dortmunder Airport.

skyline
ivw-logo