Digitale Hebammen

Die Stadt Moers will die Versorgungslücke mit der Online-Beratung "Kinderheldin" schließen. Werdende Eltern können sich online beraten lassen.

© Oksana Kuzmina - Fotolia

In Moers gibt es ab Januar digitale Hebammen. Eltern können per Live-Chat, Video-Call oder per Telefon mit erfahrenen Hebammen sprechen und sich bei Fragen rund um die Geburt beraten lassen. Anbieter ist ein Start-Up aus Berlin. Moers arbeitet als erste Stadt mit dem Unternehmen zusammen. Ab dem nächsten Jahr sollen werdende Eltern den neuen Online-Service zwei Jahre lang kostenlos nutzen können.

skyline
ivw-logo