Dinslakener flüchteten mit Tieren vor Feuer auf Balkon

Bei einem Feuer in Dinslaken konnten Bewohner samt Papagei und Kaninchen gerettet werden. Die Brandursache ist noch unklar.

© benekamp - Fotolia

In Dinslaken hat es in der Nacht in einem Mehrfamilienhaus auf der Feldstraße gebrannt. Die Feuerwehr musste vier Bewohner und zwei Haustiere retten, die auf ihre Balkone geflüchtet waren. Verletzt wurde niemand. Allerdings war ein Teil des Hauses so verraucht, dass er unbewohnbar war. Wie es zu dem Brand kam, muss noch ermittelt werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo