Eine halbe Million Bäume

Nach der Hitze und Trockenheit der letzten Sommer will der Regionalverband Ruhr die Wälder bei uns kräftig aufforsten. Der RVR hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt.

© satori - Fotolia

500.000 neue Bäume will der Regionalverband Ruhr pflanzen und zwar so schnell wie möglich - auch in der Üfter Mark bei Schermbeck und der Kircheller Heide. Zwei Millionen Euro soll das Wiederaufforsten kosten, der RVR hofft auf Fördergeld vom Bund. Es sollen Bäume gepflanzt werden, die mit wenig Wasser auskommen und Hitze gut vertragen. Der RVR ist für 18.000 Hektar Wald- und Freifläche in der Region zuständig.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo