Ermittlungen gegen Kamp-Lintforter Bürgermeister eingestellt

Weil er zur Europawahl Plakate hat abhängen lassen, gab es ein Ermittlungsverfahren gegen Kamp-Lintforts Bürgermeister Christoph Landscheidt. Die Ermittlungen wurden eingestellt.

Prof.Dr. Christoph Landscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort (Stand Dezember 2015)
© Stadt Kamp-Lintfort

Nachdem er zur Europawahl im letzten Jahr in Kamp-Lintfort Plakate der Partei "Die Rechte" hat abhängen lassen, sind die Ermittlungen gegen Bürgermeister Landscheidt eingestellt worden. Davon hat der 61-jährige jetzt erst erfahren, schreibt die NRZ. Die Staatsanwaltschaft Kleve hatte einer Zeitung bestätigt, dass das Verfahren wegen Verdachts auf Sachbeschädigung und Wahlfälschung schon Anfang Dezember eingestellt worden war. Bisher ist offenbar versäumt worden, ihn darüber zu informieren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo