Fackeln in Gelsenkirchen erleuchteten Himmel bis Schermbeck

Ein Feuerschein hat am späten Abend die Menschen im Ruhrgebiet aufgeschreckt. Er reichte bis Schermbeck - auch hier gingen viele Notrufe ein. Die Feuerwehr konnte aber entwarnen.

© Foto: Thomas Schmidtke / Funke Foto Services

Im Ruhrgebiet hat der Nachthimmel gestern geleuchtet wie bei einem Großbrand. Bei den Feuerwehren waren viele Notrufe eingegangen - auch in Altschermbeck auf dem Bösenberg. Verantwortlich für den Feuerschein war aber nur ein ungeplanter Einsatz der Fackeln in einer Raffinerie in Gelsenkirchen. Wegen eines technischen Defektes mussten überschüssige Gase verbrannt werden. BP entschuldigte sich dafür.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo