Fähre Keer Tröch zur Reparatur

Nach einem Schaden an der Ruderanlage hat die Fähre in Wesel-Bislich jetzt einen Getriebeschaden. Die Keer Tröch wird in einer Duisburger Werft repariert.

© Funke Foto Service

Die Fähre Keer Tröch II ist auf dem Weg in die Werft nach Duisburg-Meiderich. Sie hat einen Getriebeschaden und konnte vor Ort in Wesel-Bislich nicht repariert werden. Wann die Rheinfähre wieder startklar ist, steht noch nicht fest. Die Fähre für Fußgänger und Radler hatte am Montag erneut den Geist aufgegeben. Sie hatte erst letzte Woche wieder den Pendelbetrieb aufgenommen. Davor gab es einen Schaden an der Ruderanlage.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo