Festnahme eines 18-Jährigen wird in Marxloh zum Großeinsatz

Eigentlich wollten Polizisten gestern nur einen 18-Jährigen festnehmen. Dann wurde der Einsatz in Duisburg-Marxloh von rund 200 Menschen behindert.

© ronstik - stock.adobe.com

In Duisburg-Marxloh ist aus der Festnahme eines 18-Jährigen am Dienstagabend ein Großeinsatz geworden. Der junge Mann war zunächst noch in ein Haus geflüchtet, da konnte die Polizei ihn aber festnehmen. Draußen sammelten sich rund 200 Menschen - auch mit Clan-Bezug - und störten die Festnahme. Erst mit Verstärkung konnte die Polizei die Situation klären, es wurden zwei weitere Personen in Gewahrsam genommen. Warum der 18-Jährige gesucht wurde, sagte die Polizei nicht. Verletzt wurde bei dem Großeinsatz niemand.

skyline
ivw-logo