Feuerwehr hilft wieder beim Gießen

Die anhaltende Trockenheit stellt die Städte im Kreis vor eine große Herausforderung. In Dinslaken hilft jetzt wieder die Feuerwehr. Sie kümmert sich zum Beispiel um den Bergpark Lohberg.



© Foto: Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Wieder ist es so lange trocken bei uns im Kreis, dass die Städte und Gemeinden mit dem Bewässern kaum nachkommen. In Dinslaken hilft die Feuerwehr aus und das mit täglich bis zu 20tausend Litern Wasser. Die Feuerwehrleute gießen zum Beispiel die Bäume und Sträucher im Bergpark Lohberg oder an der Freizeitanlage Ziegelstraße. Vier Mitarbeiter der Stadt sind außerdem gerade nur fürs Gießen abbestellt. Über drei Fässer, die bis zu 2000 Liter Wasser fassen, und Standleitungen wird das städtische Grün versorgt. Dazu gehören auch 140 junge Bäume und 80 Blumenkästen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo