Fortschritt beim Umbau der Emschermündung

Die Emschermündung wird vom Dinslakener Stadtgebiet auf Voerder Stadtgebiet verlegt. Dort entsteht im Moment eine Art Treppe fürs Emscherwasser.

© Funke Foto Service

Mit dem Umbau der Emschermündung geht es voran. In der neuen Aue auf Voerder Stadtgebiet entsteht aktuell eine sogenannte Sohlgleite. Die Emscher liegt fünf Meter höher als der Rhein. Damit das Wasser nach der Verlegung der Mündung hier nicht einfach in die Tiefe rauscht, wird eine Treppenkonstruktion gebaut. Bald sollen dafür 2,50 Meter hohe Steinblöcke eingesetzt werden. Erst im nächsten Bauabschnitt 2021 soll die Emscher in die neue Aue umgelegt werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo