Gastronomen im Kreis Wesel nach Lockdown zuversichtlich

Seit rund zwei Wochen dürfen die Restaurants in NRW wieder aufmachen. Am Niederrhein läuft das gut an. Allerdings gibt es von den Gastronomen Kritik am Land.

Die Gastronomie im Kreis Wesel atmet langsam wieder auf: Seit zwei Wochen dürfen Restaurants, Cafés und andere Betriebe jetzt öffnen - und die Gäste ziehen gut mit. Das sagte uns ein Sprecher des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA im Kreis Wesel. Die allermeisten hätten Verständnis für die Beschränkungen. Es gebe aber auch Raum für Verbesserungen: Die Infos vom Land kämen oft noch sehr kurzfristig und seien ungenau formuliert, heißt es. Hier wünscht sich der DEHOGA mehr Zeit und genauere Vorgaben.

Ein Gastronom berichtet aus dem Alltag

Wir haben mit Gino Pastwa vom Mezzomar Wesel gesprochen. Wie viele andere Restaurants wurde auch hier während des Lockdowns ein Lieferservice eingeführt - der läuft auch noch weiter. Wie er die Einschränkungen erlebt hat und was er sich jetzt wünscht, das hört ihr hier:

© Radio K.W.

Wie macht ihr das? Diskutiert mit!

skyline
ivw-logo