Gerichtsvollzieherin wurde in Dinslaken angegriffen

Immer häufiger werden Gerichtsvollzieher bei ihrer Arbeit zum Opfer. Auch ein Fall aus Dinslaken ist jetzt öffentlich geworden. Der Berufsverband fordert deswegen neue Maßnahmen.

Die Angriffe auf Gerichtsvollzieher nehmen weiter zu. Jetzt ist auch ein Fall in Dinslaken bekannt geworden. Laut NRZ ist hier eine Gerichtsvollzieherin im Dezember angegriffen worden. Bei einem Hausbesuch soll sie von einem Schuldner angeschrien, auf den Rücken geschlagen und aus der Wohnungen gedrängt worden sein. Der Fall reiht sich in eine Kette von Angriffen. Der Berufsverband fordert mehr Schutz. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo