"Glühweinschiff" wurde bei Feuer im Dellviertel zerstört

Das Feuer in der Duisburger Lagerhalle ist nicht gelegt worden. Davon geht die Polizei aus. Bei dem Brand war das "Glühweinschiff" zerstört worden. Es soll neu gebaut werden.

© Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Das Feuer in der Lagerhalle im Duisburger Dellviertel war keine Brandstiftung. Die Polizei untersucht gerade, ob es ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit war. Sie geht von einem Schaden in sechsstelliger Höhe aus. Allein das zerstörte "Glühweinschiff" - ein beliebter Weihnachtsmarktstand - war 150tausend Euro wert. Der Betreiber will es neu bauen. Für dieses Jahr braucht er allerdings eine Zwischenlösung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo