Grundsteuern im Kreis Wesel mittelmäßig bis hoch

Das statistische Landesamt hat die Grund- und Gewerbesteuer-Bilanz für das letzte Jahr aufgestellt. Demnach müssen bei uns im Kreis die Kamp-Lintforter in Sachen Grundsteuer tief in die Tasche greifen.

© Coloures-pic - Fotolia

Kamp-Lintforter müssen bei uns im Kreis die meisten Grundsteuern zahlen. Das zeigt ein Ranking des statistischen Landesamtes. Dafür wurden fast 400 Kommunen in NRW verglichen. Der Hebesatz der Grundsteuer in Kamp-Lintfort liegt demnach bei 765 Prozent. Danach folgt Moers mit 740 Prozent. Am wenigsten zahlt man für die Grundsteuern in Sonsbeck und Alpen. Bei den Gewerbesteuern liegt bei uns Hünxe vorn - mit einem Hebesatz von 510 Prozent. Mit der Festlegung der Hebesätze können die Gemeinden die Höhe der Gemeindesteuern beeinflussen. Je höher der Hebesatz, desto stärker wird der Steuerzahler zur Kasse gebeten.

skyline
ivw-logo