Gruppenschlägerei auf der Moerser Kirmes

In der Nähe des Autoscooters hat es gestern eine Gruppenschlägerei gegeben. Ein Beteiligter merkte später, dass ihm Handy und Portemonnaie geklaut wurden.

© Marketing Moers

Auf der Kirmes in Moers hat es gestern eine Gruppenschlägerei gegeben. In der Nähe des Autoscooters war es erst zu einer mündlichen Auseinandersetzung gekommen - zwischen einem 16- und einem 20-jährigen Iraker und einer Gruppe unbekannter Männer. Der Streit endete in einer Schlägerei mit 30 Menschen. Erst später stellte der 20-Jährige fest, dass sein Handy und Portemonnaie geklaut wurden. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo