Heiratsschwindel - Tatverdächtiger in Xanten festgenommen

In Xanten konnte ein Tatverdächtiger im Fall um einen Heiratsschwindler festgenommen werden. Mit dem sogenannten "Love-Scamming" wurde eine 59-jährige Frau aus Kalkar betrogen.

© Brian Jackson - Fotolia

In Xanten ist ein Tatverdächtiger im Fall um einen Heiratsschwindler festgenommen worden. Love-Scamming ist der neue Begriff für solche Liebesbetrüger. Der eigentliche Haupttäter sitzt im Ausland und schickt einen Mittelsmann vor, dem vom Opfer Geld übergeben werden soll. Bei einer solchen inszinierten Geldübergabe konnte jetzt der Verdächtige festgenommen werden. Das Opfer ist eine 59-Jährige aus Kalkar. Bereits im April wurde ein Mittelsmann festgenommen. Bis dahin hatte der Haupttäter die Frau aber schon um eine fünfstellige Summe erleichtert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo