Hünxer (54) hätte Vater fast getötet - drei Jahre Haft

Ein Streit eskaliert, ein Hünxer schlägt auf seinen 80-jährigen Vater ein, bis dieser blutend am Boden liegt. Jetzt gibt es ein Urteil gegen den Mann.


© Paul Hill - Fotolia

Ein 54-Jähriger aus Hünxe muss für drei Jahre ins Gefängnis, weil er seinen 80-jährigen Vater fast totgeschlagen hat. Im Sommer letzten Jahres war ein jahrelanger Streit zwischen den beiden eskaliert. Der Sohn griff zu einem Teleskopstock und schlug immer wieder auf den Vater ein, hörte erst auf als dieser blutüberströmt am Boden lag. Danach schoss sich der Sohn mit einer Gaspistole in den Mund und wurde ebenfalls schwer verletzt. Das Urteil lautet auf gefährliche Körperverletzung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo