Impfen gegen die nächste Grippewelle

Die nächste Grippesaison steht kurz bevor. Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein rät deshalb jetzt zum Impfen.


© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Viele Ärzte bei uns im Kreis werben jetzt wieder für eine Grippeimpfung. Die ersten Krankheitswellen werden bald wieder erwartet. Außerdem war letztes Jahr der erste Run auf den Impfstoff so groß, dass es beim Nachliefern eng wurde. Kreisweit gab es in der letzten Saison rund 600 Grippekranke. Das waren laut NRW-Landeszentrum für Gesundheit mehr als der Landesschnitt, aber 200 weniger als in der Saison davor.

Kassen übernehmen meist die Kosten

Besonders für ältere Menschen ab 60 oder Menschen mit Vorerkrankungen ist es laut Kassenärztlicher Vereinigung sinnvoll, sich impfen zu lassen. Die Kosten übernehmen in der Regel die Krankenkassen. Impfen lassen kann man sich bei Haus- und Kinderärzten sowie Gynäkologen. In der vergangenen Impfsaison haben sich im Kreis Wesel etwa 48.000 Menschen gegen Grippe impfen lassen.

skyline
ivw-logo