In Dingden steckte Kuh im Güllekeller fest

In Hamminkeln-Dingden ist eine Kuh in einen Güllekeller gefallen. Die Feuerwehr konnte sie befreien. Gegen die stinkende Brühe halfen Atemschutz, Wathosen und alte Klamotten.

© Feuerwehr Dingden

Die Feuerwehr hat in Hamminkeln-Dingden eine Kuh aus einem Güllekeller befreit. Das Tier war gestern auf einem Bauernhof an der Liederner Straße in die stinkende Brühe gefallen. Eineinhalb Stunden dauerte der Einsatz der Helfer - mit Atemschutz, Wathosen und alten Feuerwehrjacken. Mit schwerem Gerät wurde die Kuh dann erfolgreich aus dem Keller gezogen.

skyline
ivw-logo