Kamp-Lintfort baut Spielplätze

Einen großen Spielplatz auf dem Kamp-Lintforter Gartenschaugelände gibt es schon, jetzt ist der neue Spielplatz am Pappelsee eröffnet. Der bietet etwas ganz Besonderes.

Highlight hier: eine riesige Biberburg aus 2000 Metern Robinienholz. Sie kann erklettert werden und ist auch von innen begehbar. Fünf Monate Bauzeit waren dafür nötig und mehr als 100.000 Euro. Die Stadt Kamp-Lintfort setzt bei Spielplätzen künftig auf Klasse statt Masse. Zwei neue sind noch im Neubaugebiet Fossa und am Volkspark geplant; andere werden geschlossen.

skyline