Kampf gegen das Coronavirus - Neuer Test aus Wesel

Die Firma Servoprax aus Wesel vertreibt einen neuen Coronatest. Er soll Antikörper nachweisen und könnte zeigen wer eventuell schon immun gegen das Virus ist. Einige Experten sind skeptisch. Der Test kann auch das Abstrichverfahren bei akuten Fällen nicht ersetzen, hat aber viele Vorteile. Die Nachfrage ist enorm.

© Sebastian Falke, Radio KW

Die Firma Servoprax aus Wesel vertreibt einen neuen Coronatest. Er soll Antikörper nachweisen und zeigen welche Menschen eventuell bereits immun gegen den Erreger sind. Der Test kann das Abstrichverfahren bei akuten Fällen nicht ersetzen, hat aber viele Vorteile. Die Nachfrage ist enorm. 15tausend Tests werden täglich produziert - in Kürze sollen es doppelt so viele sein.

Wie lange dauert so ein Test?

Der Test dauert ca 10 Minuten. Ich kann ihn nicht privat kaufen. Er muss von medizinischen Fachpersonal durchgeführt werden und ist entsprechend für Arztpraxen, Krankenhäuser, Apotheken, Pflegedienste oder auch Institionen wie Polizei oder Feuerwehr geeignet und vorgesehen. Also für Menschen, die regelmäßig kontrolliert werden sollten. Ein Test wird bei einem Arzt um die 30 Euro kosten, zzgl Beratung und Labor. Der Vertrieb läuft gerade erst an - der Test ist also noch nicht überall verfügbar.



Coronatest von Servoprax: Ergebnis in zehn Minuten© Sebastian Falke, Radio KW
Coronatest von Servoprax: Ergebnis in zehn Minuten
© Sebastian Falke, Radio KW
© Sebastian Falke, Radio KW

Warum und für wen ist so ein Test sinnvoll?

Der Test kann mir ab dem dritten oder vierten Tag sagen, ob ich aktuell krank bin ODER aber ob ich bereits Antikörper in meinem Organismus habe - also an Corona erkrankt war. Das könnte bedeuten, dass ich mich nicht mehr selbst anstecken könnte und eventuell auch gefahrlos z.B. wieder ältere Menschen besuchen dürfte, die ich ja dann auch nicht mehr anstecken kann. Das wird aber noch untersucht und von Experten diskutiert. Weiterer Vorteil wäre: Wenn in den nächsten Monaten ein Impfstoff auf den Markt kommen sollte, wird dieser knapp sein. Und: Alle, die schon Antikörper haben, müssten nicht zusätzlich geimpft werden.

Kritik von Virologen

Einige Ärzte und Experten kritisieren, dass diese Tests noch in den Kinderschuhen stecken und noch gar nicht klar ist, ob nicht auch Menschen mit Antikörpern noch krank werden können. Oder wenn, wie lange man eventuell immun ist. Servoprax räumt auch ein, dass bei diesem Test aufgrund der niedrigen Fallzahlen noch nicht die Erfahrungen wie z.B. bei Schwangerschaftstests vorliegen. Aber der Test ist zugelassen und auch von der WHO gelistet. Diese Hürden seien zu recht sehr hoch.

Wann funktioniert der Test nicht?

Der Test funktioniert NICHT, wenn er zwischen Ansteckung und Ausbruch der Corona-Infektion durchgeführt wird. Das sind in der Regel 3-5 Tage, danach bilden sich die ersten Antikörper und zeigen an, dass man entweder akut erkrankt ist ODER aber den Virus schon hatte und nicht mehr infektiös ist. In der Zwischenzeit - also in der Zeit zwischen Ansteckung und Infektionsausbruch muss ein Abstrichtest gemacht werden. Für diesen MUSS UNBEDINGT eine ärztliche Überweisung vorliegen!


ACHTUNG: Bei möglichen Symptomen des CORONA-Virus, kontaktieren Sie telefonisch ihren Hausarzt!

Hotline des Kreises Wesel: 0281/207-4060

Hotline des MAGS 0211 - 9119 1001

© Sebastian Falke, Radio KW

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo