"Keer Tröch" pendelt wieder zwischen Bislich und Xanten

Die Ausflügler am Vatertag haben sie noch schmerzlich vermisst. Heute ist es endlich soweit: Die Rheinfähre "Keer Tröch" zwischen Wesel-Bislich und Xanten startet in die Saison.


© Funke Foto Service

Heute um 10 Uhr startet die Rheinfähre "Keer Tröch" in die Saison. Wegen Corona ging es diesmal später los als sonst. Jetzt pendelt sie wieder zwischen Wesel-Bislich und Xanten - immer mittwochs und von Freitag bis Sonntag, in den Sommerferien auch donnerstags. Nach der langen Durststrecke wegen Corona wird viel Andrang erwartet. Die Fähre ist vor allem bei Ausflüglern sehr beliebt.

Auch auf der Fähre gelten die Corona-Regeln

Wegen der Corona-Auflagen ist Geduld angesagt. Durch die Abstandsregeln dürfen nicht so viele Menschen wie sonst an Bord. Deshalb ist mit Wartezeiten zu rechnen. Und auch an der Fährrampe wird darauf geachtet, dass Gruppenbildungen vermieden werden. Alle Fahrgäste müssen außerdem einen Mundschutz tragen. An den Fährtagen verkehrt die "Keer Tröch" von 10 bis 19 Uhr.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo