Kinder quälen Igel zu Tode - Polizei sucht Zeugen

Ein schlimmer Fall von Tierquälerei beschäftigt die Duisburger Polizei: Eine Gruppe von Kindern soll einen Igel zu Tode gequält haben, die Polizei sucht Zeugen.

© CC0

Im Duisburger Stadtteil Beeck sollen Kinder einen Igel zu Tode gequält haben. Zeugen hatten vor etwa einer Woche die Polizei alarmiert - diese fand den Igel bereits tot vor. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die nähere Angaben zu der Gruppe machen können. Laut Schilderungen handelt es sich um vier Jungs zwischen sechs und zehn Jahren und eine Jugendliche, die etwa zwölf bis vierzehn Jahre alt sein soll. Demnach habe die Gruppe den lebendigen Igel eingesperrt, geschlagen und mit Schnürsenkeln an einen Laternenpfahl gebunden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo