Kosten für Parkdeck am Dinslakener Bahnhof steigen

Am Dinslakener Bahnhof soll ein Parkdeck gebaut werden - mit zwei halbversetzten Ebenen und 200 Parkplätzen. Die Kosten werden mittlerweile auf bis zu 4,2 Millionen Euro geschätzt.


© Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Das Parkdeck am Bahnhof in Dinslaken wird teurer. Statt mit 3 Millionen Euro plant die Stadt jetzt mit bis 4,2 Millionen. Darin ist aber ein Puffer eingerechnet. Es gibt zwei Hauptgründe für die höheren Kosten: Zum einen soll das Parkdeck eine geschlossene Fassade bekommen, zum anderen ist auch Schallschutz nötig. Die Stadt sieht aber die Chance auf Fördergelder. Bei solchen Park & Ride Anlagen könnte sich der VRR beteiligen - die Stadt rechnet mit 2 Millionen Euro möglicher Förderung. Im Gespräch ist auch noch eine zweite günstigere Variante. Statt 200 hätte die aber nur 120 Parkplätze.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo