Kreis Wesel bei Campern beliebt

Wer mit dem Camper in den Urlaub fährt, der hält gerne bei uns im Kreis Wesel an und erkundet den Niederrhein. Deswegen ist zuletzt auch die Anzahl der Stellplätze gestiegen.

© CC0

Unser Kreis wird immer mehr zur Hochburg der Camper. Innerhalb eines Jahres ist die Zahl der Stellplätze um rund ein Drittel gestiegen, sagen die Landesstatistiker. Aktuell gibt es im Kreis Wesel demnach fast tausend. Der größte Campingplatz ist nach wie vor die Grav-Insel in Wesel. Besonderheiten gibt es etwa in der Dingdener Heide mit Schwebe-Zelten und Urlaubs-Höhlen. In der ersten Jahreshälfte haben insgesamt rund 207tausend Touristen unseren Kreis besucht. Das ist ein Plus von über zwei Prozent, sagen die Landesstatistiker. Auch die Zahl der Übernachtungen stieg um rund 8000 auf fast 400tausend. Die meisten Touristen übernachteten in Wesel. Dahinter folgt Moers, das dieses Mal Xanten überholen konnte.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo