Krimi aus der Konserve kickt Katar-WM weg

«Der Flensburg-Krimi: Der Tote am Strand»
© Christine Schroeder/NDR/ARD Degeto/dpa

Einschaltquoten

Berlin (dpa) - Das ZDF übertrug die WM-Partie Brasilien-Serbien und erreichte damit gerade einmal 5,02 Millionen (19,1 Prozent). Das Spiel endete 2:0 für die Südamerikaner. Das RTL-Reportagemagazin «stern TV: Inside Supermarkt» holten sich 1,83 Millionen (7,1 Prozent) ins Haus. Vox hatte den Science-Fiction-Film «Men in Black» mit Tommy Lee Jones und Will Smith im Programm - 1,06 Millionen (4,1 Prozent) schauten zu.

Bei ProSieben lief die Clipshow «Unglaublich! Spektakuläre Momente vor laufender Kamera», das wollten sich 740.000 Leute (2,9 Prozent) ansehen. Mit der Sat.1-Dokusoap «112 Notruf Deutschland» verbrachten 650.000 Menschen (2,5 Prozent) den Abend. Die Kabel-eins-Rankingshow «Deutschlands größte Geheimnisse» bewegte 610.000 Männer und Frauen (2,4 Prozent) zum Einschalten. Die Gesellschaftsreportage «Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt» auf RTLzwei verfolgten 450.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (1,8 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:221125-99-659500/2

Weitere Meldungen

skyline