Leeres Finanzamt-Gebäude in Moers soll kreativ genutzt werden

Im vergangenen Jahr ist das Moerser Finanzamt nach Kamp-Lintfort umgezogen. Seitdem steht es leer. Yetim schlägt u.a. vor, dass Gründer das Gebäude nutzen können.

© Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Das alte Finanzamt-Gebäude in Moers soll nicht länger leerstehen. Laut Landtagsabgeordneten Yetim biete sich das Gebäude vor allem für junges Wohnen an. Außerdem könne es als Dienstleistungs- und Kreativwirtschaft genutzt werden. Damit das Stadtbild nicht durch eine leerstehende Immobilie geprägt wird, drängt Yetim, schnelle Lösungen zu finden. Neben kreativen Möglichkeiten schlägt er z.B. vor, das Gebäude Gründern ein Jahr lang mietfrei zur Verfügung zu stellen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo