LKW-Fahrer übersieht Stauende auf A42 - 55-Jährige stirbt

Update: Auf der A 57 in Fahrtrichtung Nimwegen brennt zwischen Rheinberg und Alpen ein Fahrzeug. Feuerwehr ist vor Ort, Polizei unterwegs.

Weiterer Unfall auf der A 42! Sie ist in Richtung Dortmund zwischen dem AK Kamp-Lintfort und Moers Nord voll gesperrt. Alle Ausweichrouten, inkl Rheinbrücke Wesel sind überlastet.

Im Autobahnkreuz Duisburg-Nord ist am Mittag ein schwerer Unfall passiert: Ein LKW-Fahrer hat offenbar ein Stauende übersehen. Eine 55-Jährige Frau kam ums Leben.

© pixabay

UPDATE: Viel los auf den Straßen: Auf der A 57 in Fahrtrichtung Nimwegen brennt zwischen Rheinberg und Alpen ein Fahrzeug. Feuerwehr ist vor Ort, Polizei unterwegs. Auf der A 42 gibt es aktuell noch eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem AK Kamp-Lintfort und Moers - Nord, weil die Feuerwehr auslaufenden Sprit aufnehmen muss. Im weiteren Verlauf wird der Verkehr an einer anderen Unfallstelle einspurig vorbeigeleitet. Bei diesem Unfall wurde mittag eine 55jährige Frau tödlich verletzt. Auch hier wird die Sicherung der Spuren wird noch einige Zeit dauern. Die Ausweichrouten über die A 40 und die Niederrheinbrücke Wesel sind völlig überlastet.


Auf der A42 Kamp-Lintfort in Richtung Dortmund hat es am Mittag zwischen dem Kreuz Kamp-Lintfort und Kreuz Duisburg-Nord einen schweren Unfall gegeben. Eine 55-Jährige Frau ist dabei gestorben. Offenbar hatte ein LKW-Fahrer ein Stauende übersehen und ihr Auto dadurch unter einen anderen LKW geschoben. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde auch ein weiteres Auto beschädigt, die LKW-Fahrer erlitten beide einen Schock und sind leicht verletzt. Die Autobahn war teilweise voll gesperrt, später staute es sich - auch auf den Umleitungsstrecken über die A40 und die Weseler Rheinbrücke.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo