Loveparade-Gedenkveranstaltung wieder öffentlich

In Duisburg darf zum dritten Mal jeder an der Gedenkveranstaltung zur Loveparade-Katastrophe teilnehmen. In den ersten Jahren war die Öffentlichkeit noch ausgeschlossen worden. Am 24. Juli ab 17 Uhr wird am Unglückstunnel gemeinsam der Opfer gedacht.



BI Gegen das Vergessen LoPa 2010
© BI Gegen das Vergessen LoPa 2010

In Duisburg soll die Gedenkveranstaltung zur Loveparade-Katastrophe wieder öffentlich sein. Sie findet nächste Woche Mittwoch (24. Juli) zum neunten Jahrestag statt. In den ersten Jahren war die Öffentlichkeit noch ausgeschlossen worden, damit Angehörige der Opfer in Ruhe trauern können. Noch immer suchen viele Hilfe. Im letzten Jahr führte die zuständige Stiftung rund 650 Gespräche. Am Abend vor dem Jahrestag ist auch wieder eine "Nacht der tausend Lichter" geplant. Der Tunnel an der Karl-Lehr-Straße bleibt an beiden Tagen für Autos gesperrt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo