Luftqualität in Wesel hat sich verbessert

Im Schnitt wurden im vergangenen Jahr 19 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft gemessen. Der gesetzliche Grenzwert liegt bei 40 Mikrogramm.

Die Luft in Wesel ist besser geworden - das zeigt die Messstation im Gewerbegebiet an der Emmericher Straße. Im letzten Jahr wurden im Schnitt 19 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft gemessen, etwas weniger als 2018. Vom gesetzlichen Grenzwert liegt Wesel damit weit entfernt; der liegt bei 40 Mikrogramm. Wesel ist eine von 59 NRW-Messstationen. Auch landesweit hat sich die Luft verbessert: Nur noch an sieben Stationen wurde der Grenzwert überschritten, darunter Oberhausen und Gelsenkirchen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo